Willkommen auf unserer Webseite

Ein kleiner Rundflug zeigt das historische Denkmal Michelbacher Hirtenhaus von allen Seiten.

Aktuelles:

Sommerfest „Spanischer Abend“ am 16.07.22 ab 17:00 Uhr

Details unter Veranstaltungen 2022

Förderzusage der Sparkassenstiftung Baden-Baden Gaggenau für das Projekt „Kunst und Kultur im Hirtenhaus“

Wir freuen uns, dass unser diesjähriges Projekt „Kunst und Kultur im Hirtenhaus“ im Sinne der Sparkassenstiftung als förderungswürdig anerkannt wurde.

Das Projekt hat das Ziel, auf lokaler Ebene (im eher ländlichen Raum) eine Plattform für Kulturschaffende wie Musiker, Literaten und bildende Künstler zu bieten. Sie sollen hiermit die Möglichkeit erhalten, sich dem Publikum und allgemein den Kultur-Interessierten auf einer kleineren Bühne darzustellen.

Angesprochen werden sollen mit diesem Angebot alle Kunst- und Kultur-Interessierte im Großraum Gaggenau über alle Altersklassen hinweg, von Jugendlichen bis zu Senioren. Es entsteht ein weiterer kultureller Treffpunkt im Raum des vorderen Murgtals.

Die „kleine Bühne“ im Michelbacher Hirtenhaus soll Treffpunkt für Jung und Alt sein, das Angebot deckt viele Bereiche des gesellschaftlichen Lebens ab. Vor allem der Zusammenhalt der Michelbacher Bevölkerung sowie das der umliegenden Gemeinden wird mit den Veranstaltungen gefördert.

Details unter Veranstaltungen 2022

Kunstausstellung Bettina Kresslein „Der Hund und sein Mensch“

Mann mit schwarzem Hund

Ein Vergnügen anzuschauen ist die aktuell gezeigte Werkauswahl von Bettina Kresslein im Hirtenhaus in Michelbach unter dem Titel „der Hund und sein Mensch“ Hier gibt sie uns einen Einblick in ihr vielfältiges künstlerisches Arbeiten. Sie ist Mitglied im BBK und GFjK und hatte mehrere Auszeichnungen und Preise. Sie ist mit ihren zahlreichen Ausstellungen und Buchveröffentlichungen überregional bekannt. (www.bettina-Kresslein.de)

Vernissage am So, 03.07.22 um 11 Uhr mit einführenden Worten von Werner Schmidt (Maler aus Oberkirch)

Öffnungszeiten der Ausstellung Mo.-Sa. 16-19 Uhr , So. 11-16 Uhr Eintritt frei.

Mittwoch, 6. 7., 17 Uhr Bildgespräch in der Ausstellung mit Renate v. Heimburg.

Details unter Veranstaltungen 2022

Emilio M. Padrón und Heather Moseley – Gitarrenklänge im Michelbacher Hirtenhaus

Emilio M. Padrón

Liebe Freunde/innen des Michelbacher Hirtenhauses und Musik-Liebhaber,
am So, den 26.06. um 11:00 Uhr wird das zweite Konzert unserer diesjährigen Reihe „Gitarrenklänge im Michelbacher Hirtenhaus“ stattfinden.

Der in Havanna geborene und klassisch ausgebildete Lautenspieler Emilio Miguel Padrón und die britische Cellistin Heather Moseley, exponiertes Mitglied der Baden-Badener Philharmonie, tragen gemeinsam oder im Wechsel Originalwerke und Transkriptionen für Laute bzw. venezolanische Cuatro und Violoncello vor.

Werke von Augustín Barrios Mangoré, Hamilton de Holanda, Abelardo Valdéz über Manuel de Falla, J.S. Bach und Ernesto Lecuona bis hin zu Eigenkompositionen, die für die spanische Laute wie maßgeschneidert klingen, stehen auf dem abwechslungsreichen Programm.

Details unter Veranstaltungen 2022

Antonio Malinconico – Gitarrenklänge im Michelbacher Hirtenhaus

Antonio Malinconico ist Gitarrenleidenschaft pur. Ein wenig pathetisch ausgedrückt, aber man fühlt es sofort.

Im Rahmen der dreiteiligen Konzertreihe „Gitarrenklänge im Michelbacher Hirtenhaus“ wird Antonio Malinconico am Sonntag, 10.04.2022 um 11:00 Uhr die erste Matinee eröffnen.

Details unter Veranstaltungen 2022

Absage des Adventsmarkts 2021 im Hirtenhaus:

Leider muss der Adventsmarkt 2021 aufgrund der nicht einzuhaltenden Corona-Bestimmungen abgesagt werden. Wir hoffen, ihn im nächsten Jahr (2022) wieder stattfinden zu lassen.

Märchenabend im Hirtenhaus

Wir feiern das 300-jährige Bestehen des Michelbacher Hirtenhauses

Ein kleiner Rundflug zeigt das historische Denkmal von allen Seiten.

Musik – Kunst – Genuss im Michelbacher Hirtenhaus

Das Michelbacher Hirtenhaus ist eines der letzten seiner Art in der gesamten Region. Das einfache und bescheidene Haus wurde von der Gemeinde für die Dorfhirten erstellt. Die Waldweide war für die Einwohner Michelbachs über Jahrhunderte von enormer wirtschaftlicher Bedeutung. Die Gemeinde war verpflichtet, einen Schweinehirten und einen Viehhirten anzustellen, die die Tiere im Wald beaufsichtigten. Das Wohnrecht im Hirtenhaus war ein Teil der kärglichen Entlohnung.

Lesen Sie weiter auf unserer Seite Historie

Das Haus besteht aus drei Bauteilen. Der älteste wurde 1721 errichtet, wahrscheinlich als Ersatz für ein schon 1581 urkundlich erwähntes Hirtenhaus. Der mittlere Teil wurde 1767 angebaut, der kleine Anbau am westlichen Ende entstand 1920.

Das Haus übernahm allmählich die Funktion eines Gemeinde-Armenhauses. Da die Mieteinnahmen gering waren, wurden nie größere Sanierungen vorgenommen, so blieb das Haus weitgehend im Originalzustand erhalten.

Der Förderverein Michelbacher Hirtenhaus hat sich zum Ziel gesetzt, das Haus unter den strengen Denkmalschutz-Vorgaben zu sanieren, ein Nutzungskonzept zu erstellen und umzusetzen.

Lesen Sie weiter auf unserer Seite Der Verein.

Wir sind ein lebendiger Verein, organisieren Musik- Kunst- und Genuss-Events. Wir sind offen für neue Ideen und würden uns freuen, weitere interessierte Mitstreiter zur Planung sowie Durchführung von Veranstaltungen im Verein begrüßen zu können. Darüberhinaus vermieten wir das Hirtenhaus auch für private, Vereins- oder Betriebsfeiern.

Vermietung/Preise

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close