Willkommen auf unserer neuen Webseite

Das Michelbacher Hirtenhaus ist eines der letzten seiner Art in der gesamten Region. Das einfache und bescheidene Haus wurde von der Gemeinde für die Dorfhirten erstellt. Die Waldweide war für die Einwohner Michelbachs über Jahrhunderte von enormer wirtschaftlicher Bedeutung. Die Gemeinde war verpflichtet, einen Schweinehirten und einen Viehhirten anzustellen, die die Tiere im Wald beaufsichtigten. Das Wohnrecht im Hirtenhaus war ein Teil der kärglichen Entlohnung.

Das Haus besteht aus drei Bauteilen. Der älteste wurde 1721 errichtet, wahrscheinlich als Ersatz für ein schon 1581 urkundlich erwähntes Hirtenhaus. Der mittlere Teil wurde 1767 angebaut, der kleine Anbau am westlichen Ende entstand 1920.

Das Haus übernahm allmählich die Funktion eines Gemeinde-Armenhauses. Da die Mieteinnahmen gering waren, wurden nie größere Sanierungen vorgenommen, so blieb das Haus weitgehend im Originalzustand erhalten.

Im Rahmen unseres 25 jährigen Vereins-Jubiläums werden wir sukzessive weitere Themen und Informationen veröffentlichen

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close